St. Michael, Kassel

Firmung

Taufe und Firmung als eigenständige Sakramente gibt es seit der Kindertaufe. Weil in der Kindertaufe die Eltern nur stellvertretend für das Kind den Glauben bekennen, wurde die Firmung zur Taufbestätigung. Heute ist es üblich, junge Menschen im Alter zwischen 14 und 17 Jahren zur Firmvorbereitung einzuladen. Die Jugendlichen befinden sich an der Schwelle zum Erwachsenwerden. An diesem Übergang zum Erwachsenwerden brauchen junge Menschen Kraft und Halt. In der Taufe hat Gott zu ihnen Ja gesagt; bei der Firmung dürfen sie ihr eigenes Ja zu Gott sagen. Firmlinge sollen die Chance bekommen, sich zu mündigen Christen zu entwickeln, die ihre Aufgaben in der Kirche und der Gesellschaft verantwortungsvoll wahrnehmen. In der Firmung wird ihnen zugesagt, dass sie nicht "von allen guten Geistern verlassen sind", sondern, dass Gottes Geist sie trägt und begleitet!

Im Abstand von ca. 2 Jahren wird in unserem Pastoralverbund das Sakrament der Firmung gespendet. Die jugendlichen Firmbewerber bereiten sich in unterschiedlicher Weise darauf vor. Jugendliche von St. Michael und Herz Mariä, St. Maria und Maria - Königin des Friedens treffen sich (im Alter von ca. 15 Jahren) in einem überschaubaren zeitlichen Rahmen zu Gespräch und Gottesdienst.

Die nächste Firmung ist im November 2019. Nähere Informationen zur konkreten Vorbereitung in unserer Pfarrei geben wir Ihnen gerne. Melden Sie sich einfach per E-Mail, Fax oder per Telefon bei uns.